Dienstag
13 Rabiʻ II 1441
Neuigkeiten
Projekte der heiligen Abbassitischen Stätte
Das Projekt der Lagerhallen Al-Saqaa 3
Das Projekt der Lagerhallen Al-Saqaa 3
Das Projekt der digitalen Vermessung der heiligen Abbassitischen StätteDie Sanitäranlagen auf der Autobahnstrecke Babylon-Karbalaa
Das Projekt der Entdeckung und Befüllung der unterirdischen Kammern im heiligen Abbassitischen SchreinDas Gitterschaufenster von Imam Ali-Friede sei mit ihm- und der Schrein von Safi Al-Safaa
Mehr
Freitagspredigt
Freitagspredigt
06/12/2019
Die Deklaration der hohen geistlichen Führung zu den letzten Ereignissen während der Demonstrationen im Irak
Wichtigsten Punkte der Predigt
Es gib keine Zweifel, dass die Demonstrationswelle, wenn sie sich ausbreitet und alle verschiedenen Gesellschaftsschichten Seite an Seite daran teilnehmen, um mehr Druck auf das Regierungsapparat auszuüben, ein effektives Mittel bilden kann
Eine Bedingung hierzu ist es, dass sie ihren friedlichen Aspekt nicht verlieren, und sich nicht zu Gewalt- oder Unruhen driften lassen
Abgesehen davon, dass Gewaltausschreitungen und Zerstörung aus religiöser Sicht nicht erlaubt sind, werden diese Aktionen gegenteilige Auswirkungen auf die Reformbewegung, und werden dazu führen, dass sie ihre Unterstützung nach und nach verlieren wird, trotz der vielen Opfer, die auf diesem Weg erbracht worden sind
Es ist daher wichtig achtsam zu bleiben und aufzupassen, damit diejenigen die gegen die Reformen sind, dies nicht als Ausrede verwenden
Die Bewahrung des friedlichen Verlaufs der Demonstrationen frei von Gewalt und Unruhen hat eine große Bedeutung, sie ist die Verantwortung aller Beteiligten
Die Sicherheitskräften tragen die Verantwortung die friedlichen Demonstranten zu schützen, und ihnen den nötigen Raum zu geben, damit sie ihre Forderungen zum Ausdruck bringen
und die Demonstranten tragen die Verantwortung, die Unruhestifter nicht diese Chance zu geben, die Demonstrationen zu missbrauchen, um gegen die Sicherheitskräften Gewalt auszuüben, oder staatliche und private Besitztümer zu zerstören
Der Respekt und die Unterstützung der Sicherheitskräfte, die moralische Stärkung und Ermunterung bei der Ausübung ihrer Aufgaben zum Schutz und Aufbewahrung der Sicherheit und der Stabilität, ist die Aufgabe aller
Diesen teuren Sicherheitskräften sind unersetzbar, bei der Abwehr von Chaos und Unruhen
Viele von euch haben das Ergebnis gesehen, als die Sicherheitskräften nicht mehr in der Lage waren, ihre Aufgabe zu erfüllen, und erst nach dem Eingreifen der ehrenvollen Männer der Stämme, die dann eine entscheidende Rolle beim Schutz des bürgerlichen Friedens und der Verhinderung von Chaos und Zerstörung gespielt haben
ihnen gebührt der Dank und Anerkennung dafür
Aber es muss alles dafür getan werden, damit man zur Normalität in allen Regionen zurückkehren kann, durch die erneute Übernahme der Sicherheitskräften und die Erfüllung ihrer Aufgabe,
sie sollten mit aller Professionalität mit den Geschehnissen umgehen, damit die traurigen Bilder der letzten Wochen sich nicht wiederholen
Wir verurteilen erneut zu schärfst die Gewaltübergriffe der letzten Tage, das Töten und die Zerstörung der staatlichen und privaten Besitztümer
wir rufen alle Geschädigten dazu auf, den Rechtsweg zu gehen, bei der Forderungen ihrer Rechte, zugleich fordern wir die Justizorgane dazu auf, nach der geltenden Rechtslage, die Täter -egal wer dies sind- zu überführen und zu verurteilen
Wir warnen erneut diejenigen, die lauernd die Situation im Land und die Demonstrationen ausnutzen wollen, um bestimmte Ziele, die nicht mit den hohen Interessen und Werten des irakischen Volkes vereinbar sind, zu erreichen
Wir weisen erneut darauf hin, wie die hohe geistliche Führung bereits betont hat, dass sie für alle Iraker (egal welche Zugehörigkeiten oder Orientierungen haben) im gleichen Maße steht, sie tue alles was möglich ist, dafür, um ihre Interessen zu wahren
keiner hat das Recht ihre Stellung oder ihren Namen bei den Demonstrationen zu verwenden, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen
Am Ende hoffen wir, dass die Wahl auf einen neuen Ministerpräsidenten und seine Regierung innerhalb der von der Verfassung vorgegebenen Zeit, so wie es die Bürger wünschen, und ohne Einmischung vom Ausland
Es ist zu vermerken, dass die hohe geistliche Führung nicht Teil diesen Gesprächen ist, und in keinster Weise keine Rolle dabei spielt
الشيخ عبد المهدي الكربلائي
Archiv der Predigten
خطبة الجمعة
Die hohe geistliche Führung betont erneut das Verbot der Übergriffe und Gewaltexzess auf die friedlichen Demon ...
خطبة الجمعة
Die hohe geistliche Führung betont den friedlichen Ablauf der Demonstrationen (Gewaltfrei und ohne Zerstörung) ...
خطبة الجمعة
Die hohe geistliche Führung: Wenn diejenigen die nun die Macht innehaben, denken, dass sie sich ihrer Aufgabe ...
Zu Besuch bei Abu Al-Fadl Al-Abbas (as)
Name
E-mail
Stellvertretend für
Mediathek
Die Botschaft des Al-Kafeel - Folge 25
Brisen des Glaubens
Die zweite Freitagspredigt: Seine Eminenz Sheikh Abdel Mahdi al-Karbalai am 30. Ramadan 1439 - 15. Juni 2018
Die erste Freitagspredigt: Seine Eminenz Sheikh Abdel Mahdi al-Karbalai am 30. Ramadan 1439 - 15. Juni 2018
Vortrag von Sheikh Abdel Saheb al Tai - der 26. Tag des Monats Ramadan 1439
Die zweite Freitagspredigt: Seine Eminenz Sayed Ahmad al-Safi am 23. Ramadan 1439 - 8. Juni 2018
Die erste Freitagspredigt: Seine Eminenz Sayed Ahmad al-Safi am 23. Ramadan 1439 - 8. Juni 2018
11. Großveranstaltung zum Geburtstag von Imam Hassan Al-Mujtaba
11. Großveranstaltung zum Geburtstag von Imam Hassan Al-Mujtaba
Die Botschaft des Al-Kafeel - Folge 22
4. Koran-Gruppenwettbewerb/ 11. Folge
Koranrezitation in der heiligen abbasitischen Stätte am 10. Tag
Vortrag von Sheikh Abdel Saheb al Tai - der 10. Tag des Monats Ramadan 1439
4. Koran-Gruppenwettbewerb/ 8. Folge
Die erste Freitagspredigt: Seine Eminenz Sayed Ahmad al-Safi am 9. Ramadan 1439-25. Mai 2018
Koranrezitation in der heiligen abbasitischen Stätte am 7. Tag
Vortrag von Sheikh Abdel Saheb al Tai - der 7. Tag des Monats Ramadan 1439
Vortrag von Sheikh Abdel Saheb al Tai - der 1. Tag des Monats Ramadan
Der vierte Koran-Gruppenwettbewerb/ die 3. Folge
Die Botschaft des Al-Kafeel - Folge 21
Vortrag von Sheikh Abdel Saheb al Tai - der 3. Tag des Monats Ramadan 1439
Der vierte Koran-Gruppenwettbewerb/ die 4. Folge
Vortrag von Sheikh Abdel Saheb al Tai - der 5. Tag des Monats Ramadan 1439
Gesegnete Koranrezitation in der heiligen abbasitischen Stätte am 5. Tag
Bildergalerie